Start    Kontakt

Anmeldung



Statistiken

Seitenaufrufe : 1634284
Interview: UKW-Relais DBØZO als Treffpunkt PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 01. Juni 2006 um 03:00 Uhr

Marita, du bist Netcontrol der YL/OM-Runde auf dem Osnabrücker Relais DBØZO. Was ist das Besondere an diesem Treffpunkt?

Das Besondere an diesem Treffpunkt ist, dass sich nicht nur YLs, sondern auch OMs aktiv beteiligen und Mobilstationen gern mit uns sprechen, die auf Deutschlands Straßen mit PKW und LKW unterwegs sind. Auch Funkamateure aus anderen Ländern nehmen an unseren QSOs teil.
Die 100. YL/OM-Runde war der erste Anlass, sich persönlich kennen zu lernen. Die Landesgartenschau in Rheda-Wiedenbrück wurde als Treffpunkt ausgewählt. Weitere Treffen folgten.
Seit einigen Jahren treffen sich zu den DNAT in Bad Bentheim am Donnerstagabend viele Funkfreunde der Mittwochabend-Runde im Hotel Steenweg zum gemütlichen Beisammensein. Ich hoffe, dass ich die 1000. Runde mit einem großen Treffen feiern kann.
Viele Freund- und Bekanntschaften sind dabei entstanden.

Worin besteht die Motivation, an dieser Runde teilzunehmen?

Alle Teilnehmer sammeln fleißig QSL-Karten für YL-Punkte, DOKs, Diplome und freuen sich, wenn Clubstationen mit Sonder-DOKs vertreten sind.
Viele YLs und OMs tragen dazu bei, dass Clubstationen aus anderen Distrikten aktiviert werden und somit YL-Punkte für verschiedene Diplome zu erreichen sind.
Da ich auch gleichzeitig mit meinem OM Karl, DE1KSN, die YL-Diplome und DLDs für den DARC auswerte, freue ich mich immer über Aktivitäten.
Am 5. Januar treffen wir uns auf DBØZO zur 930. YL/OM-Runde. An dieser Zahl kann man die Beliebtheit sehen.
Der Mittwochabend ist in unserer Familie fest eingeplant, ebenso der Montagabend, an dem auch eine Runde der „Unentwegten“ auf dem 70-cm-Relais Osnabrück stattfindet.

Warum findet die Runde auf dem UKW-Relais und nicht auf einer Direktfrequenz statt?

Die YL-Runde hat vor Jahren Maria Lüftenegger, DL8BBM†, ins Leben gerufen. Am 17. September 1986 übernahm ich die Leitung. Viele Stationen konnten auf Direktfrequenzen nicht erreicht werden und somit bot sich das Osnabrücker Relais an. Zur finanziellen Unterstützung von DBØZO habe ich mit meiner Funkfreundin Ingrid Weckmann, DL4BO, aus Dörverden ein YLOM-Diplom erstellen lassen, welches von ihr herausgegeben wird.

Wie groß ist der Einzugsbereich dieser Runde?

DBØZO hat einen sehr großen Einzugsbereich, der vom Niederrhein bis zur Nordsee und von Holland bis zum Vogelsberg in Hessen reicht.
Einige Funkamateure fahren in den Sommermonaten mit ihren PKWs sogar auf Erhebungen, damit sie DBØZO erreichen.

Melden sich immer nur dieselben Stationen oder kommen auch neue hinzu?

Viele Teilnehmer sind schon von Anfang an mit dabei. Durch die zahlreichen DOKs, die hier vertreten werden, konnte ich sehr schnell mein DLD 1000 auf 2 m erreichen.
Neue Funkamateure kommen gern in unsere Runde, um QSL-Karten zu sammeln. In der Ferienzeit sind auch neue DOKs zu arbeiten.

Wie viele Teilnehmer hast du zu verzeichnen?

Zwischen 20 und 30 Rufzeichen sind am Mittwochabend QRV. Zu besonderen Anlässen, z.B. neue Diplome, Sonder-DOKs, gute Ausbreitungsbedingungen, sind 50 Stationen in meinem Logbuch eingetragen. Leider haben auch schon einige YLs und OMs aus unserer Runde das Mikrofon für immer aus der Hand gelegt.

Welchen zeitlichen Ablauf haben die Runden?

Wir treffen uns um 20 Uhr Ortszeit, jeder stellt sich zum Eintrag ins Logbuch vor. Im nächsten Durchgang wird von Aktivitäten, seltenen QSOs und erreichten Diplomen gesprochen. Wie schnell sind manches Mal eineinhalb Stunden vergangen und es heißt auf Wiederhören bis nächsten Mittwoch.
Ohne Mithilfe meines OM Karl wäre die Arbeit nicht zu bewältigen, und ohne die vielen aktiven YLs und OMs hätte diese Runde keinen Fortbestand.
Darum auf diesem Wege an alle Funkfreunde ein herzliches „Dankeschön“ und haltet unserer Runde auch weiterhin die Treue.

Falls du einen Abend nicht zum Funkbetrieb kommst, wie sind die Vertretungen organisiert?

Meine Vertretung ist Dorette Schulte, DDØDU, aus Dortmund, die auch scherzhaft als mein Notnagel bezeichnet wird.


Marita Sommer, DL6DD

 

40jahre

 

Sonder-DOK

 

www.xlx456.de

Besuchen Sie auch:

http://www.xlx456.de

 

Besucher-Karte

 

Wer ist online?

Wir haben 49 Gäste online

Solar-Terrestrial Data