Start    Kontakt

Anmeldung



Statistiken

Seitenaufrufe : 1358109
Notfunk & Akkupflege PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. September 2008 um 11:20 Uhr
Beitragsseiten
Notfunk & Akkupflege
Stromversorgung
Notfunk-Workshop
Regelmäßige Notfunkrunde
Alle Seiten

 

Hier erscheinen in Kürze Details über die netzunabhängige Stromversorgung u.a. für die 70cm Relais, Bilder der notwendigen Ausrüstung, Termine usw.

Interessantes über Akkupflege (nicht nur für den Notfunk) findet man unter

www.computer-richter.de/tipps/akkupflege.html

Quelle: RS Hannover 12/2011

 

Weitere Informationen gibt es zudem auch beim DARC: http://www.darc.de/referate/notfunk/.

 

Durch einen glücklichen Zufall habe ich einige hochwertige NiCad Akkus aus Luftfahrzeugen übernommen.
Diese Akkus müssen allerdings z.T. noch repariert, d.h. Austausch einzelner Zellen und danach aufgebaut werden, "deep cycle"-Test, etc.
Die Daten der Akkus: 24 VDC / 36 Ah. Gewicht 37 Kg.

Neupreis: $ 6.000 pro Stück !

 

Einige Details zur Leistungsfähigkeit der gezeigten NiCad Akkus.

Beispiel, Außentemperatur -10°C, d.h. die Triebwerke eines Luftfahrzeuges sind entsprechend kalt. Bei dem Startvorgang werden über 900 A aus den Batterien in den Spitzen erwartet! Sollte die Kapazität der einzelnen Batterie nicht reichen, kann vom Cockpit aus mittels der Batterie Contactor Relais in den Serie Betrieb geschaltet werden und das gewählte Triebwerk bzw. der selectierte Startergenerator kann kurzfristig mit 48VDC versorgt werden.

Da es z.Zt. keine Alternativen gibt, werden diese NiCad Akkus in den nächsten drei bis vier Jahren weiterhin zugelassen bleiben. 

 

 



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Februar 2012 um 22:36 Uhr
 

40jahre

 

Sonder-DOK

 

www.xlx456.de

Besuchen Sie auch:

http://www.xlx456.de

 

Besucher-Karte

 

Wer ist online?

Wir haben 19 Gäste online

Solar-Terrestrial Data